Pokal_der_kühnen_Segler

Pokal der kühnen Segler

Für die Clubmitglieder werden in 14-tägigem Wechsel einerseits der Pokal der kühnen Segler (PdkS) und der Wannsee Kristall, andererseits der Samowar ausgesegelt.

Der Pokal der kühnen Segler (PdkS), gestiftet von den drei ehemaligen Vizecommodores: Manfred Hoffmann, Dr. Heinz Vortmann und Hartmut Walter, gilt als Wanderpokal. Nachdem er zwanzigmal ausgesegelt wurde, geht er in das Clubinventar über.

          • Teilnehmer: Kielboote, Variantas, Jollenkreuzer
          • Termin: 6x in der Saison, alle 4 Wochen am Freitag, der auf den Clubabend folgt
          • Wertung: die drei besten Ergebnisse werden gewertet
          • Preise: Erinnerungspreise für alle Teilnehmer, die an mindestens drei Wettfahrten teilgenommen haben. Der Gewinner wird auf Kosten des Clubs im Sockel des Pokals verzeichnet.