Johanni- Fest in Steinhude

, , ,

Der Wetterbericht war wieder einmal ziemlich niederschmetternd: 18°C, Schauerböen bei 6 Windstärken aus West. Also genau das, was wir nicht hören wollten. Einziger Hoffnungsschimmer zum Zeitpunkt, da wir das Buffette eröffneten (sehr lecker Rippchen übrigens) war, das die Front jetzt durchzieht würde und es dann etwas abflauen sollte. Nach dem Essen wurde dann kurzer Hand beschlossen: Das Feuer wird entfacht! Sicherheitshalber nur in der BSV-Feuertonne und im geschützten Bereich vor der Bootshalle.

Eine gute Entscheidung!
Der Wind ließ nach und nachts um 2 Uhr war dann auch das Feuer runtergebrannt.

Nur über die Glut springen mochte keiner – das Fass war wohl zu hoch!